Fichtelgebirgsverein e. V.
Ortsgruppe Münchberg
Wanderungen im Münchberger Hügelland
Link zumWanderführer auf der Homepage der Stadt Münchberg
Weitere Wandervorschläge (Ergänzungen von Roland Bauer:) Es gibt natürlich neben den im Wanderführer beschriebenen Touren viele weitere Möglichkeiten bei Münchberg zu wandern. So lassen sich die Routen miteinander kombinieren oder andere Startpunkte wählen, z.B.: Bei Tour 1 könnte man in Laubersreuth starten und über Jehsen (6 km) oder Ahornberg (11 oder 12 km) zurücklaufen. Bei Tour 2 geht es auch von der Zimmermühle auf der alten Straße zurück nach Meierhof. Ab Laubersreuth 7 km. Bei Tour 3 kann man auf Route 2 in Richtung Rohrbühl beginnen (oder über die Vordere Horlachen 2 km abkürzen) und ab Hammermühle über Route 3.3 (11 km) oder Route 3.4 (15 km), zurückgehen oder man beginnt in Wulmersreuth und läuft von hier über die Uprode (8 km). Bei Tour 4 bietet es sich an, mit der Bahn nach Stammbach zu fahren und wie beschrieben 10 km zurückzulaufen. Alternativ kann man 150 Meter nach der Fußgängerunterführung rechts abbiegen, den Berg hinauf, am Zaun entlang und jenseits der Straße auf dem Fahrweg nach Oelschnitz gehen und auf dem Westweg zurücklaufen (10 km). Man kann auch ab Münchberg diese beiden Wege kombinieren. Bei Tour 5 führt nach Schnakenhof ein Weg weiter bis Grohenbühl. Hier geht es nach links auf der 5 zurück (17 km) oder man geht in Zell in Richtung Reinersreuth und auf dem Radweg weiter bis Reinersreuth und zurück (20 km). Man kann auch über die Eiben in Richtung Saalmühle und vorher nach links über Weißdorf und Wulmersreuth (bei Start an der Firma AGS 8,5 km oder direkt über Wulmersreuth 6 km) oder nach rechts über Stockenroth ca. 10 km zurücklaufen. Marathonwanderer können unsere Touren kombinieren: Route 3.1 über Wulmersreuth bis zur Hammermühle, auf Route 3.2 bis zum Weg 1, nach rechts auf Route 1.1 über Ahornberg bis Laubersreuth und jetzt nach rechts über Route 2.1 zurück, das sind 40 km. Route 5.1 über Stockenroth-Germersreuth zum Waldstein, nach Schnakenhof bis zum Wasserscheidenweg, auf diesem nach links bis zum Westweg (Route 4.6) und über den Weißenstein auf Route 4.1 zurück, das sind 46 km. Wir empfehlen immer die Mitnahme einer Wanderkarte, erhältlich z.B. in der Buchhandlung am Pocksplatz.